Hülseberg

Stadt Osterholz-Scharmbeck

Singgemeinschaft "Polyhymnia" Hülseberg und Umgebung

Am Frühlingsanfang 1984, am 21. März, wurde der gemischte Chor Singgemeinschaft "Polyhymnia" Hülseberg und Umgebung von 11 sangesfreudigen Männern und Frauen in der alten Hülseberger Dorfschule, dem heutigen Dorfgemeinschaftshaus, ins Leben gerufen. An dieser Aktion waren Fritz und Inge Heibült, Hedwig Streitenberger, Heinz Poppe, Heinrich und Hiltrud Finken, Gerd und Waltraud Finken, Johann und Erna Hincken und Christa Johst beteilgt.

Zur Vorsitzenden wurde einstimmig Erna Hincken gewählt, die diesen Posten auch heute noch inne hat und sich große Verdienste um die Singggemeinschaft erworben hat.  Die Chorleitung übernahm mit Christa Johst eine engagierte Lehrerin aus Ohlenstedt, die den Sängerinnen und Sängern fortan bis zum heutigen Tage "den richtigen Ton" beibrachte.

Auftritte mit den Wiener Sängerknaben sowie ein Ständchen für die schwedische Königin Silvia in ihrer Sommerresidenz sind nur zwei von vielen Höhepunkten in nunmehr 27 Jahren Singgemeinschaft.

Die Singgemeinschaft hat sich in dieser Zeit nicht nur ums dörfliche Miteinander verdient gemacht, die Sängerinnen und Sänger geben Volkslieder und deutsches Liedergut bei vielen Anlässen zum Besten und haben dafür neben viel Applaus auch manche Auszeichnung erhalten.

Wer Lust hat mitzusingen, ist bei der "Polyhymnia" jederzeit gern willkommen. Übungsabende sind jeden ersten und dritten Mittwoch im Monat von 20 bis 22 Uhr im Dorfgemeinschaftshaus Hülseberg. Weitere Informationen erteilt die Vorsitzende Erna Hincken unter Telefon 04795-281.