Hülseberg

Stadt Osterholz-Scharmbeck

Hülseberger Wehr beim Stadtpokalwettkampf

Die diesjährigen Stadtpokalwettkämpfe fanden in Pennigbüttel auf der Wehmannschen Weide statt. Grund war das 90jährige Bestehen der Ortsfeuerwehr Pennigbüttel. Ortsbrandmeister Jörg Hölger und seine Kameraden hatten alles bestens organisiert, so dass spannende Wettkämpfe stattfinden konnten. Das mit dem ersten Starter, der Ortsfeuerwehr Pennigbüttel, auch der spätere Sieger feststand, ahnte zu dem Zeitpunkt noch niemand. Auch die schnelle und gute Truppe aus Sandhausen konnte diesesmal nicht an die Pennigbütteler Zeit herankommen.

Die Ortsfeuerwehr Hülseberg war dieses Jahr mit einer ganz jungen Truppe am Start. Gleich 4 Neulinge hatten ihren ersten Stadtpokalwettkampf. Ortsbrandmeister Michael Dirschauer und Oldie Heiko Finken, beide ebenfalls in der Wettkampfgruppe dabei, waren dennoch zufrieden mit dem ersten Auftritt. Ihr Fazit war klar: Hier lässt sich drauf aufbauen.

Einen Tag später, Sonntagabend 22.30 Uhr, riefen die Meldeempfänger einen Teil der aktiven Kameraden zu einem Wasserschaden an der Dorfstraße. Auch hier zeigten sich die Hülseberger Kameraden gut ausgebildet, so dass der Hauseigentümer vor größeren Schaden bewahrt wurde.