Hülseberg

Stadt Osterholz-Scharmbeck

Sommerfest der Sport-Gemeinschaft Hülseberg

Die Sport-Gemeinschaft Hülseberg, 1976 gegründet, feierte am 01. Juni ihr 4. Sommerfest. Und bei trockenem Wetter kamen viele Besucher aus Hülseberg und umzu und verbrachten einen geselligen Nachmittag mit vielen Programmpunkten. Die Vorstandsriege um Klaus Sass (1. Vors.), Sylvia Finken (2. Vors.) und Marc Mayr (Kassenwart) hatte zusammen mit den Spartenmitgliedern ein buntes, abwechslungsreiches Programm vorbereitet. Für die "Kleinen" gab es Glücksraddrehen, Armbrustschießen, eine Hüpfburg, eine Wii und den Spielebus der Samtgemeinde Hambergen. Während dessen labten sich Vater und Mutter, Opa und Oma und all die anderen "Großen" an leckeren Kuchen der Damengymnastik, klönten über fast 40 Jahre SG Hülseberg oder beteiligten sich am Kegel- oder Hütchenschießen. Zudem sorgte eine Tombola mit 200 Preisen für eine große Anziehungskraft. Und wer Lust hatte, konnte bei den Mannen um Jochen Kindel noch schnell das Sportabzeichen ablegen. Unter den Besuchern weilten Landrat Bernd Lütjen und als Vertreter des Kreissportbundes Osterholz Vorstandsmitglied Arndt Petersen. Beide zeigten hierdurch auch ihre Verbundenheit mit der Arbeit kleinerer Sportvereine.

Bevor Grillmeister Max Mayr dann zur leckeren Bratwurst einlud, erfolgten noch 2 Siegerehrungen. Beim Nudelschätzen im Glas lag Wilfried Spreen aus Osterholz-Scharmbeck mit seinem Tipp von 389 Nudeln am dichtesten am tatsächlichen Inhalt von 386 Nudeln. Beim Kegelschießen ließ SGH-Vorsitzender Klaus Sass alte Fußballkunst aufblitzen. Mit 4 von 6 Treffern hatte er am Ende die Nase vorn. Auf Platz 2 und 3 folgten Oliver Mahnke und die 2. Vorsitzende Sylvia Finken mit 3 Treffern.