Hülseberg

Stadt Osterholz-Scharmbeck

Schwachsinn auf Kosten der Allgemeinheit

Samstagabend war eigentlich überall im Stadtgebiet "Spaß und Geselligkeit beim Osterfeuer" angesagt. Eigentlich. In Hülseberg haben einige "Schwachmaten" den Begriff "Spaß" nicht richtig verstanden und auf Kosten der Allgemeinheit, der Steuerzahler, letztlich auf unser aller Kosten, "Spaß gehabt". Diverse Straßenschilder, Versorgungskästen, Straßenbelag, Begrenzungspfähle etc. mussten für eine unsinnige Farbattacke herhalten. Beim Begrüßungsschild am Ortseingang handelt es sich z. B. um eine teure Sonderanfertigung, die nicht mal eben schnell ausgetauscht werden kann. Auch bei den anderen Schildern muss kostenaufwendig Ersatz besorgt werden bzw.  Arbeit für die Reinigung aufgewandt werden. Wer  Samstagabend/Samstagnacht etwas von dieser blödsinnigen Sprayerei mitbekommen hat oder sonst Hinweise in dieser Sache geben kann, der melde sich bitte bei der Polizei in Osterholz-Scharmbeck, Telefon 04791-3070.