Hülseberg

Stadt Osterholz-Scharmbeck

Ortsvorsteher als Komparse im ARD-Fernsehen

Am Donnerstag, 25. Januar, 22.45 Uhr, läuft in der ARD gleich nach den Tagesthemen die Satiresendung Extra 3. Extra 3 ist ein politisches Satiremagazin des Norddeutschen Rundfunks und zeigt dieses Mal einige in Grasberg gedrehte Clips zum Thema „facebook“. Im ersten Clip im Bus der Fa. Schaffert Tours spielt u.a. auch Hülsebergs Ortsvorsteher Klaus Sass mit. Sass, der mit Regisseur und Mitautor des Clips Freddy Radeke befreundet ist, war sehr angetan vom Dreh Anfang der Woche. „Das hat viel Spaß gemacht“, so sein Urteil. „Der Clip der Produktionsfirma Deichfilm ist sehr schön geworden und zeigt deutlich, was man nichts ahnend alles von sich preisgibt“. Auch wenn’s keine sprechende Rolle war, fühlte sich Klaus Sass doch als „lebende Requisite“. Weiteren Drehs ist er nicht abgeneigt. „Wenn Freddy Radeke und Regisseur Jakob Leube wieder in Sachen Satire unterwegs sind, wäre ich gern dabei“.

Auf dem Foto sind nach Drehschluss von links nach rechts Jakob Leube, Freddy Radeke, Jan Blok, Klaus Sass, Diana Soujon, Ralf Soujon und Klaus-Peter Radeke zu sehen.