Hülseberg

Stadt Osterholz-Scharmbeck

Hülseberger Ortsfeuerwehr beim Stadtpokalwettkampf in Ohlenstedt dabei

Auch wenn es bei den diesjährigen Stadtpokalwettkämpfen der Stadtfeuerwehren in Ohlenstedt nicht zu einen vorderen Platz reichte, hinterließ die Ortsfeuerwehr Hülseberg dennoch einen guten Gesamteindruck. Bei den Zeitvorgaben mit die Schnellsten, machten kleine Unachtsamkeiten eine bessere Platzierung zu nichte. Dennoch zog Ortsbrandmeister Michael Dirschauer, beim Wettkampf selbst als Gruppenleiter dabei, ein positives Fazit. "Wir haben eine junge, gut ausgebildete Truppe, die auch technisch auf einen guten Stand ist.".   Hiervon konnten sich während des Nachmittages auch Landratskandidat Bernd Lütjen aus Hambergen, Ordnungsamtsleiter Volker Pfeil und stellvertretender Bürgermeister Klaus Sass ein Bild machen. Wie gut auch die Kameradschaft innerhalb der Wehr ist, zeigte sich darin, dass es sich die beiden Geburtstagskinder Christian Schulze und Janis Finken trotz Feierlichkeiten nicht nehmen ließen, am Wettkampf teilzunehmen.

Der Sieg ging an die Ortsfeuerwehr Sandhausen, gefolgt von den Wehren aus Pennigbüttel und Ohlenstedt.

Bei der Jugendfeuerwehr siegte Garlstedt vor Ohlenstedt.

Die Fotos für diesen Artikel machte Fred Schulmeister. Vielen Dank!