Hülseberg

Stadt Osterholz-Scharmbeck

Hülseberger Feuerwehrkameraden helfen beim Elbhochwasser

Am gestrigen Montag zeichnete es sich bereits ab. Morgenfrüh werden um 6.00 Uhr 140 Feuerwehrkameraden aus dem Landkreis Osterholz an die Elbe fahren, um Sandsäcke zu befüllen und sich der schnellen Einsatztruppe anzuschließen, die Schwachstellen am Deich sichern hilft.

Dabei sind dann auch 4 Hülseberger Feuerwehrmänner: Ortsbrandmeister Michael Dirschauer und seine jungen Kameraden Stefan Joost, Janis Finken und Leon Bethke.

Zusammen mit ihren Osterholzer Kollegen lösen sie die Verdener Kameraden ab, die sich zurzeit elbaufwärts bei Schnackenburg aufhalten. Viel Schlaf werden Michael, Stefan, Janis und Leon nicht bekommen. Eine 48-Stunden-Schicht wartet auf sie.

An dieser Stelle herzlichen Dank an unsere "vier Männer "für den Einsatz an der Elbe! Die Menschen in den bedrohten Landkreisen Lüneburg und Lüchow-Dannenberg wissen diese schnelle Hilfe, diese interkommunale Solidarität, zu schätzen.

Hier die ersten Fotos von Janis Finken direkt aus der Samtgemeinde Gartow im Landkreis Lüchow-Dannenberg vom 12.6.2013.