Hülseberg

Stadt Osterholz-Scharmbeck

Hülseberg erlebte 3 tolle Erntefesttage

Das Hülseberger Erntefest 2012 ist von A bis Z gelungen. Das junge Erntefestkomitee um Vorsitzende Stefanie Helfers bekam nicht nur Lob von Bundestagsabgeordneten Andreas Mattfeldt, stellvertretende Bürgermeisterin Martina de Wolff und Ortsvorsteher Klaus Sass. Alle Festteilnehmer, alle Besucher, sparten nicht mit Beifall für die 3 tollen Erntefesttage auf dem Festplatz Isehorn.

Freitagnachmittag war die Festhalle "ausverkauft". Über 160 Besucher erfreuten sich bei kostenlosem Eintritt an Kaffee und Kuchen, einer tollen Tombola und einem abwechslungsreichen Programm. Als Ortsvorsteher Sass das junge Komitee vorstellte, gab es auch hier Lob von allen Seiten.

Auch an die Kinder hatte das EFK gedacht. Ein Spielebus und Kinderschminkerin Gabi Wellenberg sorgten für gute Stimmung und hübsche Kindergesichter. Abends stand dann das Laternenlaufen an, begleitet wieder von "Willem" Mehrtens.

Über das abendliche Highlight, die erste Hülseberger Chairhockeymeisterschaft, gibt es einen Extrabericht auf der Chronikseite.

"Volles Haus" auch beim Ernteball am Samstagabend. Eine schön und abwechslungsreich dekorierte Festhalle lockte Alt und Jung aus Hülseberg und umzu. DJ Heiko Behrens heizte dazu mit guter Partymusik ein. Superpreise gab es auch bei Samstagtombola zu gewinnen. Und wie es sich für gute Veranstalter gehört, gingen die schönen Preise nach außerhalb.

Erntefestwetter wie es schöner nicht sein konnte, lockte Hunderte von Besuchern an die geschmückte Dorfstraße um 19 prächtige Erntewagen und Fußgruppen, begleitet vom Spielmannszug TURA Bremen und der Sambagruppe "Samba La Moor", zu sehen und zu bestaunen. Ortsvorsteher Klaus Sass bedankte sich bei den Teilnehmern für die Verbundenheit mit der kleinen Ortschaft. MdB Andreas Mattfeldt lobte Sass und das junge EFK für die für das Dorf erbrachten Leistungen und Arbeiten. Hierauf lasse sich weiter aufbauen.

Die Bewertung der Erntewagen nahmen Vertreter des Erntefestkomitees Lübberstedt vor und sie hatten keine leichte Wahl. Bei der Siegerehrung durch Stefanie Helfers und Klaus Sass gab es dann folgende Platzierungen:

Auswärtige Erntewagen: Platz 1 und 50 € - Garlstedter Klosterbräu, Platz 2 und 30 € - Kinderspielkreis Ohlenstedt, Platz 3 und 20 € - Schieß-Sport-Club Freißenbüttel. Alle weiteren Erntewagen erhielten 10 €.

Bei den Hülseberger Erntewagen sah es wie folgt aus: Platz 1 und einen Präsentkorb - Dei Sween von Poppe, Platz 2 und einen Präsentkorb - In Hülseberg steppt der Bär, Platz 3 und einen Präsentkorb - Das junge Hülseberger Gemüse. Alle Präsentkörbe stiftete das Alten- und Pflegeheim "Haus Dirschauer".

Bis in den späten Abend feierten die Hülseberger und ihre Gäste, DJ Heinz Behrens ließ die Halle beben und das junge Komitee feierte ausgelassen bis die Sirenen aufheulten.

Schade, bis zum Erntefest 2013 ist noch so lange hin.