Hülseberg

Stadt Osterholz-Scharmbeck

Glück im Unglück - Eiche stürzte zwischen zwei Wohnhäuser

Schreck in der späten Sonntagnachmittagsstunde in der Straße "Am Lehmkamp" in Hülseberg. Verfaulte Baumwurzeln waren vermutlich der Auslöser für eine umstürzende Eiche. Die jahrzehnte alte Eiche haute genau zwischen zwei Häuser und beschädigte dabei  nur einen Zaun und ein kleinen Rest vom Dach vom Nachbarn gegenüber. Die Ortsfeuerwehr Hülseberg mit Ortsbrandmeister Michael Dirschauer und die Kameraden aus Ohlenstedt um Brandmeister Manfred Fricke  sorgten dafür, dass die Eiche alsbald in Einzelstücke zerlegt  und die Straße wieder passierbar war. Auf Veranlassung von Ortsvorsteher Klaus Sass überprüfte am Folgetag der städtische Baubetriebshof die Standfestigkeit der weiteren Bäume um den Schadensort.