Hülseberg

Stadt Osterholz-Scharmbeck

"Dorfstraßen" - Flohmarkt trotz des Wetters ein toller Erfolg

Das hatten sich die jungen Mitglieder des Hülseberger Erntefestkomitees nicht träumen lassen, ihr erstmals angebotener Flohmarkt entlang der Dorfstraße entwickelte sich gleich zum Besuchermagneten. Bereits eine Stunde vor dem offiziellen Beginn um 11.00 Uhr "bummelten" die ersten Besucher schon entlang der 29 Flohmarktstände. Komiteevorsitzende Stefanie Helfers besuchte mit ihren Mitstreitern Rabea Finken, Andrea Heibült, Katharina Schrage, Holger Joost und Janis Finken alle Stände und hörte immer wieder "das war eine tolle Idee", "das Geschäft läuft gut" oder "wann gibt es den nächsten Dorfstraßenflohmarkt".

Neben diesen Ständen informierte u. a. die Tagespflege "Haus am Barkhof" mit Heimleiterin Christa Wöhler an der Spitze über ihre Angebote und Leistungen. Und wer Lust und Interesse an E-Bikes hatte, der konnte von Sepp Vallant am maribondo-Stand das Neueste sehen und hören. Und für das leibliche Wohl sorgte in bekannter Art und Weise das Hofcafe Hülseberg der Familie Joost. Aufgrund des stärker werdenden Regens und des kalten Windes endete der 1. Hülseberger "Dorfstraßen"-Flohmarkt leider schon vor dem angedachten Ende um 16.00 Uhr.  "Wir hatten ein breites Flohmarktangebot und beratschlagen nun, so Vorsitzende Stefanie Helfers, ob es eine Fortsetzung des gut angenommenen Auftaktes gibt". Die vielen Besucher aus nah und fern würden sich bestimmt freuen.