Hülseberg

Stadt Osterholz-Scharmbeck

5. Fenster: Ute Mehrtens las aus "Kiek mol öber´n Tuun"

Im Hintergrund loderte der Kaminofen auf der Veranda von Gastgeber Heinz und Ute Mehrtens. Nachdem die Beiden das 5. Fenster in musikalischer Begleitung von Bruder/Schwager Wilhem Mehrtens geöffnet und die knapp 20 Besucher begrüßt hatten, las Ute Mehrtens aus den plattdeutschen Kurzgeschichten von Uschi Krämer und Jonny Sinnig "Kiek mol öber´n Tuun - Dit un Dat ut Land un Stadt". Gespannt lauschten die Zuhörer den kurzweiligen Geschichten und dankten der Vorleserin mit Beifall. Auch diesesmal wurden wieder Lieder gesungen, Gespräche geführt und ein Becher Glühwein getrunken.  

Am Mittwoch, 17. Dezember, öffnet sich um 18.00 Uhr auf dem Parkplatz "Zur Alten Post" dann das letzte Fenster des 6. Lebendigen Adventskalenders in Hülseberg. Die Kreissparkasse Osterholz hat hierzu nicht nur die Hülsebergerinnen und Hülseberger eingeladen, sondern auch die Nachbarn aus Ohlenstedt. "Die beiden Ortschaften machen soviel gemeinsam, Schule, Kindertagesstätte und Jugendfeuerwehr, da wollen wir gern auch gemeinsam mit beiden Ortschaften aufs nahe Weihnachtsfest einstimmen und für einen Augenblick die Hektik und den Trubel vergessen. Mit unserem 1. Adventsfenster möchten wir gerne die Aktivitäten in den kleinen Ortschaften unterstützen und getreu dem Motto unseres Sparkassenmobils Näher dran! Alles drin! zum dörflichen Zusammenhalt beitragen. Wir freuen uns auf eine nette Stunde in der Vorweihnachtszeit und bedanken uns bei den beiden Organisatoren Sylvia Finken und Ortsvorsteher Klaus Sass für die gute Zusammenarbeit" so KSK-Markdirektorin Bettina Maschke.