Hülseberg

Stadt Osterholz-Scharmbeck

2. Hülseberger Chairhockey-Meisterschaft = Spiel, Spaß und ein neuer Sieger

Dem jungen Erntefestkomitee Hülseberg mit Stefanie Helfers, Rabea Finken, Andrea Heibült, Tammo Finken, Janis Finken, Holger Joost, Katharina Schrage, Bernd Helfers und Forian Hüllen kann zu seiner sportlichen Freitagabendveranstaltung "Chairhockey" nur gratulieren. Zu den 2. Hülseberger Chairhockey-Meisterschaften hatten sich wieder 8 Mannschaften, teilweise in origineller Spielkleidung, angemeldet. Und auch die Bedingung, mindestens eine weibliche Spielerin im Team, tat dem bunten Treiben nur gut.

Nach den Vorrundenspieln mussten die Teams Landjugend Schwanewede, Feierfreunde Ohlenstedt, Gummidirndl Pennigbüttel und Schnuffis Hülseberg trotz ansprechenderLeistungen die Segel streichen. In den Halfinals setzten sich die Panzerknacker gegen die Komakolonne-Auffallen durch Umfallen mit 7:0 und die Villa Kunterbunt gegen den Titelverteidiger Ortsfeuerwehr Garlstedt mit 5:4 durch. Gerade in diesem Spiel stieg der Lärmpegel fast ins Unermessliche.

Platz 3 erspielte sich im kleinen Finale dann die Ortsfeuerwehr Garlstedt mit 6:1 gegen die Komakolonne.

Ebenfalls 6:1 ging das Finale aus. Die routinierten Spieler um Marc Mayr, Markus Weber, Heike und Frithjof Pfennig oder auch die Panzerknacker liueßen der Villa Kunterbunt mit Katharina Schrage, Tammo und Janis Finken keine Chance.

Für alle Teams hatte das Komitee Sachpreise parat. Mit guter Stimmung und Tanzmusik gingen die 2. Chairhockey-Meisterschaften noch bis weit nach Mitternacht in die 3. Halbzeit.